Kontakt
Impressum
Ihre Frage an uns
 
 
Firma
Startseite
Wir über uns
Qualitätsmanagement
Geschäftsfelder
Landwirtschaft/Klimawandel
Biomasse
Biogas
Entwicklung ländlicher Räume
Managementsysteme
Direktvermarktung
Agrartourismus
Fördermittelberatung
EU-Länder/Ausland
Vortraege / Seminare
Vorträge / Seminare
Service
Downloadcenter
Bio-Kontrollstelle
ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche
Know-how-Transfer mit den Beitrittsländern aus Osteuropa
Die mit der Transformation der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes im Osten Deutschlands gewonnenen Erfahrungen waren und sind in den MOE-Ländern ein höchst will­kommenes Know-how. Insbesondere wenn dieses 
Wissen mit persönlichen Erfahrungen verbunden ist. Wichtige Themen sind:

  • Bearbeitung gemeinsamer Projekte, z.B. mit Fördermitteln der EU
  • Erstellung von Markteintritts- und Markterschließungskonzepten für ausländische Unternehmen
  • Erstellung von Marktstudien
  • Erstellung von Expertisen und Gutachten
  • Organisation von Unternehmerkonferenzen, Seminaren, und Schulungen
  • Entwicklung grenzüberschreitender Kooperationen
  • betriebsindividuelles Coaching Ihrer Führungskräfte durch unsere Partner bzw. Mitarbeiter in den Zielländern

Es sind immer wieder Praktikanten aus diesen Ländern bei uns, was unserer Landeskenntnisse ständig aktuell hält und beiderseits Verbindungen für die Zukunft legt. Praktikanten kamen u.a. aus Russland, Polen, Armenien, Frankreich, Ungarn und Bulgarien.



Beispiel Russland:
Entwicklung des Clusters „Herstellung und Vermarktung von Brot“ in der Oblast Pensa

Die Oblast Pensa hat die Agro-Öko-Consult GmbH eingeladen, ein Projekt zur Entwicklung des Clusters Getreide in der Oblast durchzuführen. Die Oblast liegt in Russland, im südlichen Teil der Osteuropäischen Ebene auf der Wolgaplatte. Sie umfasst eine Fläche von etwa 43.000 km² (zum Vergleich: Niedersachsen 47.624 km2). Die Bevölkerung zählt 1.386.000 Einwohner (zum Vergleich: Saarland 994.287 EW).

In einem persönlichen Gespräch zwischen dem Gouverneur der Oblast mit dem Geschäftsführer der Agro-Öko-Consult Berlin GmbH, hat der Gouverneur den Ausbau des Clusters „Brot“ als besonders vorrangig herausgestellt. Dabei sollen Investitionen in die gesamte Wertschöpfungskette von der Landwirtschaft über die Mühlen- und Backwarenindustrie bis zum Einzelhandel im Blickfeld stehen. Im ersten Schritt soll als zentrales Projekt eine Brotfabrik von deutschen Investoren aufgebaut werden. Die Großbäckerei wird der der erste Entwicklungskern sein, um den herum die Modernisierung der gesamten Wertschöpfungskette entwickelt wird. Sie wird für das Cluster das erste Großprojekt sein, welches dann für weitere Investitionen als Motor wirkt.

Die Mitarbeiter der Agro-Öko-Consult Berlin GmbH führen das Projektmanagement durch. Sie sind damit die zentrale Anlaufstelle sowohl für Investoren als auch für die Verwaltung in Pensa.

Die Agro-Öko-Consult Berlin ist seit 1990 am Markt tätig. Sie hat eine Vielzahl von Projekten zum Aufbau und Ausbau von Clustern in der Land- und Ernährungswirtschaft umgesetzt. Sie hat hieraus sowohl sehr langjährige methodische Kompetenzen bei Gewinnung von Investoren, beim Aufbau und der Führung regionaler Netzwerke, als auch sowohl eine Vielzahl von eigenen Kontakten zu potenziellen Investoren. Die Agro-Öko-Consult Berlin GmbH besteht aus einem interdisziplinär arbeitenden Team aus Wirtschaftsexperten, Lebensmitteltechnologen, Landwirten und Regionalplanern.

Mehr lesen: 
Entwicklung-des-Clusters-Brot-in-der-Oblast-Pensa

Video der AÖC: Das vielleicht größte Sonnenblumenfeld in der Ukraine.

 

Dr. Rainer Friedel, Inhaber und Geschäftsführer der AÖC im Gespräch mit Prof. Roman, Agraruniversität Bukarest, Rumänien
dr._rainer_friedel_-_ac_-_rumnien
 
 
 
web_dscn2405a.jpg
Erfahrungsaustausch zum Getreideanbaumit Prof. Roman
von der Universität Bukarest im Gebiet Argeş in Rumänien